VISIT LINZ
Speisen in der Cafeteria Frederic
17.03.2022

Pariser Flair trifft Stahlstadt

Eine kulinarische Reise zu den französischen Genusspunkten in Linz, für alle Liebhaber des Pariser Flairs und die, die es noch werden wollen!

Linz liegt zwar nicht an der Seine, dafür an der „wunderschönen blauen“ Donau. Auch gibt es für Kunstbegeisterte keinen weltbekannten Louvre, dafür aber sehr wohl das Lentos mit Kunstwerken von Klimt oder Schiele. Und auch wenn man ehrlicherweise feststellt, dass der Linzer Mariendom zwar kein 300 Meter hoher Eiffelturm ist, so ist er jedoch freilich die zweithöchste Kirche in Österreich.
Man merkt also schon, den Pariser-Flair in Linz auf Anhieb zu finden, erfordert einen etwas genaueren Blick – und zwar in die urbane Stahlstadt-Kulinarik, wo eindeutig nicht mehr zu übersehen ist, dass le savoir-vivre (die Kunst, das Leben zu genießen) hier längst Einzug gehalten hat.

Croissant im Le Bonbon Café
Innenbereich des Le Bonbon Café
Eclairs im Le Bonbon Café

Petite-Dejeuner in St. Margarethen

So muss man also nicht mehr extra eine neunstündige Zugfahrt in die Stadt der Liebe antreten oder gar ins nächste Flugzeug der Air France springen, um morgens ein authentisches petit-déj (kleines Frühstück) zu genießen. Denn im neu eröffneten Le Bonbon im Stadtteil St. Margarethen (vom Taubenmarkt aus super mit dem Bus zu erreichen) genießt man seinen Café au Lait zu Croissant oder Brioche - selbstredend mit feinster Konfitüre - in modernem Ambiente unter dem (Neon-)Motto „C'est la vie“.
Bereits ab 6 Uhr morgens duftet es dort auch schon nach dem ofenfrischen französischen Hausbrot und den knusprig-goldbraunen Baguettes. Dazu ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, bei einem Besuch im Le Bonbon, nicht in Versuchung zu geraten, gleich sämtliche Tartelettes, Macarons und Eclairs aus der verführerischen Vitrine zu verkosten. Damit auch Eltern den Paris-Kurztrip ganz entspannt genießen können, steht eine große Kinderspielecke und ein bequem eingerichteter Still- und Wickelraum bereit.

Margarethen 25, 4020 Linz

Innenbereich der Cafeteria Frederic
Süßspeisen in der Cafeteria Frederic

Mittagspause in der Cafeteria Frédéric

Mitten in der Stadt, jedoch etwas versteckt im Brückenkopfgebäude am Hauptplatz, lässt sich auch mittags in Linz frankophile Atmosphäre einfangen. Egal ob Coq au vin, Ratatouille oder Boeuf Bourguignon, bei den Mittagsmenüs der Cafeteria Frédéric ist stets ein Klassiker aus der cuisine française zu finden. Besonders empfehlenswert sind daneben ebenso die hausgemachten Eclairs, die einem gleich beim Betreten der Cafeteria ins Aug springen. Egal ob mit Himbeer-, Schokoladen- oder Vanillecreme gefüllt, spätestens nach dem ersten Bissen versteht man, warum Eclairs auch gerne als Liebesknochen bezeichnet werden. Im Sommer genießt man kühle Limonaden und Snacks, wie das „Jambon-Beurre Sandwich“, auch auf der Terrasse mit Blick auf die Donau – trés bien, nicht wahr?

Hauptplatz 6, 4010 Linz

Speisen im Coco Bistrot
Innenbereich im Coco Bistrot

Toute la journée im Coco Bistrot

Die Baskenmütze aufgesetzt, ein Seidentuch adrett um den Hals gebunden und noch etwas Rouge aufgelegt und schon kann der gesellige Abend im Coco Bistrot beginnen. Mit einem prickelnden Glas Champagner und den am Wochenende servierten, frischen Austern dazu, wird man quasi sofort eins mit dem Pariser-Chic. Die Chansons im Hintergrund, wie auch die gerahmten französischen Modeikonen in schwarz-weiß an der Wand, lassen einen durchaus für ein Minütchen oder zwei vergessen, dass man sich ja noch in der Stahlstadt und nicht etwa in der Modehauptstadt befindet. 
Wer dem Trubel abends lieber aus dem Weg geht, kann dank der durchgehend warmen Küche auch einen ausgedehnten Lunch im Coco Bistrot genießen. Ein Geheimtipp für den Sommer ist der kühle, schattige Innenhof!

Herrenstraße 23, 4020 Linz

Baguettes vom La Petite France
Terrinen vom La Petite France

Französisches Lebensgefühl für zuhause

Wer den französischen Genuss in die eigenen vier Wände bringen oder gar verschenken möchte, ist bei La Petite France am Graben goldrichtig. Die Inhaberin Renate Lugmayr berät einen dort ausführlich bei der Auswahl der richtigen Flasche Wein, Champagner oder auch einer klassischen herzhaften Terrine dazu. Neben dem großen Sortiment an französischen Delikatessen und Süßwaren, gibt es auch noch süße Madeleines, pikante Mini-Quiches und frische Baguettes zum Mitnehmen.

Graben 28, 4020 Linz

 

Ein Gastbeitrag von Bianca Erler

Teilen:

Kommentare (4)

  • Monique B.
    Monique B.
    am 19.03.2022
    Adressen bitte, Merci
    • Visit Linz Blog
      Visit Linz Blog
      am 21.03.2022
      Hallo Monique, danke für den Hinweis. Wir haben jetzt die Adressen ergänzt.
      Liebe Grüße vom visitlinz-Team
  • Monique B.
    Monique B.
    am 21.03.2022
    Vielen Dank 😊
  • Monique B.
    Monique B.
    am 21.03.2022
    Vielen Dank 😊

Neuen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo