VISIT LINZ
07.12.2018

Acht Dinge, die den Advent in Linz besonders machen

Leuchtende Augen und einzigartige Momente: Wir haben die „etwas anderen“ Erlebnisse im Linzer Advent für euch gesammelt!

1. Märkte abseits des Mainstreams

Christkindlmarkt, Weihnachtsmarkt, Adventmarkt, Wintermarkt, Trüffelmarkt, Wärmepol, Kekserlmarkt, Creativ-Weihnachtsmarkt… So unterschiedlich wie ihre Namen ist auch das Angebot der Märkte in der Linzer Adventzeit! Liebevolle, handgemachte Produkte treffen hier auf köstliche Spezialitäten und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Und so begeistern neben traditionellen, „großen“ Adventmärkten am Hauptplatz und im Volksgarten auch ganz besondere, kleinere Märkte die Besucher:
www.linzadvent.at

Tom Mesic

2. Wunderwelt aus Eis

Neu, einzigartig in Österreich und wirklich sehenswert: Ice Magic – eine Wunderwelt aus purem Eis begeistert in diesem Winter im Linzer Volksgarten. Die eisige Kälte von minus sechs Grad, die einem beim Eintritt entgegenschlägt, ist schnell vergessen, wenn man die Eisfiguren erblickt: ein riesiger Drache, furchteinflößende Krampusse oder ein Bett aus purem Eis beeindrucken durch Größe und Liebe zum Detail. Und spätestens auf der Eisrutsche ist jeder von dieser Wunderwelt verzaubert!
www.icemagic.at

Tipp: Wem ein Besuch im Advent zu stressig ist, der kann auch nach Weihnachten noch vorbeikommen: Die Eiswelt ist bis 6. Jänner 2019 geöffnet.

3. Mit Musik durch den Advent

Nein, damit meine ich nicht „Last Christmas“, das aus den Lautsprechern in den Shops erklingt, sondern die besonderen Weihnachtskonzerte in den Linzer Musikhäusern und Kirchen, die etwas Ruhe in die Adventzeit bringen. Neu ist dieses Jahr der „Musikalische Adventkalender“ im Brucknerhaus: An jedem der 23 Tage vor Weihnachten öffnet sich ein Türchen in Form eines Gratiskonzertes. Genießt Musik aus der ganzen Welt und Genres von Klassik, über Jazz bis hin zum Pop.
www.linztourismus.at/adventmusik

4. Individuelle Lieblingsstücke kaufen

Na gut, das ist jetzt etwas offensichtlich. Natürlich gehört auch das Einkaufen im Linzer Advent dazu. Und wenn sich in der Landstraße zu viele Leute drängen, dann macht doch einfach einen Abstecher in die Seitenstraßen: hier findet ihr viele kleine Shops, die individuelle Produkte anbieten: habt ihr beispielsweise schon einmal einen Pizzaschneider im Fahrraddesign oder Schmuck aus Steinen der Donau verschenkt?

5. Schicht für Schicht zum Kerzen-Kunstwerk

Das gehört zu Linz wie der Pöstlingberg! Mit etwas Geduld und Geschick zieht ihr durch wiederholtes Eintauchen eines Dochtes in das flüssige Bienenwachs eure eigene Kerze! Direkt am Linzer Hauptplatz im Gewölbe des Hotels Wolfinger gibt es den ganzen Advent die Möglichkeit, aus dem goldgelben Wachs einzigartige Kunstwerke zu erschaffen. Die duftende Kerze ist nicht nur ein tolles Weihnachtsgeschenk, sondern dient auch einem guten Zweck: Der Erlös der Aktion wird gespendet.
Wir haben das Kerzenziehen für euch schon getestet!

6. Für mehr Liebe in der Welt

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: steht man zu zweit unter einem Mistelzweig, küsst man sich, um die ewige Liebe zu sichern. Wer seinem Glück etwas nachhelfen will, spaziert mit seinem Partner im Advent am besten durch die Linzer Altstadt. Hier zieren zahlreiche Mistelzweige die bunten Fassaden der Häuser. Und an eigens gekennzeichneten Kusszonen habt ihr sogar die Möglichkeit, einen tollen Preis zu gewinnen!

7. Bewusst warten

Advent ist eine Zeit des Wartens. Und genau das symbolisiert die Krippe im Mariendom Linz. Sie zählt zu den größten Krippen weltweit, doch ist sie bis zum 24. Dezember noch leer. Erst am Weihnachtstag nehmen Maria, Josef, Jesus und Co. ihre Plätze ein. Am 6. Jänner folgen dann auch die Heiligen Drei Könige.

Tipp: Beim Krippen-Rundgang in der Visit-Linz-App entdeckt ihre große und kleine Krippen in der ganzen Stadt. So zum Beispiel auch die lebensgroßen Holzfiguren im Innenhof des Landhauses!

8. Adventkalender: weihnachtliche Tortenjagd

Ein Adventkalender, bei dem ihr selbst bestimmt, was ihr bekommt? Den gibt’s in der Visit-Linz-App. Ab 1. Dezember ist täglich eine virtuelle Linzer Torte in der Stadt versteckt, die euch viele Punkte bringt. Hilfreiche Tipps weisen auf den Weg zu den richtigen Plätzen. Die gesammelten Punkte könnt ihr dann nach Herzenslust gegen Produkte und Aktivitäten einlösen – unter anderem ein Kartenspiel nach Wahl, ein Stück Linzer Torte oder einen Museumseintritt.

Linz Advent

Teilen:

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben