VISIT LINZ
12.07.2019

Einfach HAIRlich – ein Besuch im studio one

Einmal im halben Jahr gönn´ ich mir einen kleinen Wellnessurlaub für den Kopf - bei „meiner“ lieben Vera im studio one. Schon Wochen vorher freue ich mich darauf, mich von ihr so richtig verwöhnen zu lassen (Vera ist meistens ziemlich ausgebucht!)

Haare waschen, schneiden, färben - und das alles in einem Wohlfühlambiente, das ich noch selten in einem Friseursalon vorgefunden habe. So gibt es im studio one z.b. eigene Massageliegen für die Haarwäsche oder einen riesigen Entspannungsgong. Der gesamte Salon ist in balinesischem Stil gestaltet, die Inspirationen dafür hat sich Vera bei einem Indonesien-Urlaub geholt.

So ist ein asiatisch angehauchter Salon mit Wohnzimmerflair entstanden

Vera, Studio One

„Wir haben sehr viel hier im Salon selbst gebaut. Unser Holz z.B. ist recyceltes Teakholz aus Indonesien und stammt etwa von angeschwemmten Fischerbooten. Außerdem haben wir auch viele Antiquitäten und Accessoires mitgenommen. So ist ein asiatisch angehauchter Salon mit Wohnzimmerflair entstanden“, schwärmt Vera. Sie und ihr Bruder Heimo haben sich mit ihrem eigenen Salon einen Lebenstraum erfüllt. „Schon als Kinder haben wir uns immer gegenseitig gestylt und es war klar, dass wir Friseure werden. Und wir haben auch schon immer davon geredet, dass wir irgendwann gemeinsam einen Salon haben werden“, erzählt Heimo. Das Schlüsselerlebnis für die Selbstständigkeit hatte Vera dann auf Bali. „Ich war in den Hanging Gardens in Ubud - dort hat mich ein Mönch zu sich gewunken und mir erzählt, dass es extrem wichtig ist, dass man mit dem im Einklang ist, was man tut. Wieder zuhause, hab´ ich mich sofort mit meinem Bruder zusammengesetzt und wir haben mit den Planungen für den Salon begonnen. Und es war die beste Entscheidung unseres Lebens“, strahlt sie.

Die Aufgaben im studio one sind klar verteilt - Heimo hält zusätzlich zu seiner Friseurtätigkeit Make-up Workshops ab, außerdem ist er für das Geschäftliche zuständig. Vera ist (laut eigener Aussage) die kreative Chaotin im Salon, außerdem ist sie nebenbei noch Trainerin für die Produktlinie Kevin Murphy und dadurch auch viel im Ausland unterwegs. Auch Mama Gabi ist mit an Bord. „Sie ist unsere Perle“, lachen Vera und Heimo. Seit Sommer 2017 gibt es das studio one und es läuft richtig gut - das Team besteht mittlerweile aus fünf Stylisten. Ihre Produkte beziehen Vera und Heimo aus Australien. Kevin Murphy und Eleven
Australia sind zwei Marken, die ohne bedenkliche Inhaltsstoffe wie etwa Parabene oder Sulfate auskommen. Ihr Duft ist dafür umso betörender und ich bin jedes Mal begeistert, wie gut nach einem Besuch im studio one meine Haare riechen.

Mein Termin neigt sich schon wieder dem Ende zu - meine Beach Waves sind blond aufgefrischt, die Locken etwas gekürzt - und wie immer hab´ ich mich mit Vera total vertratscht. „Ich geb´dir noch einen sea salt spray zum Locken auffrischen mit“, lacht sie, als ich meinen Cappuccino austrinke und mich wohlig seufzend von meinem Stuhl erhebe. Eigentlich will ich ja noch gar nicht gehen - aber was sein muss, muss sein. Ich buche einfach sicherheitshalber gleich meinen nächsten Termin.

Teilen:

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben