VISIT LINZ
Cafe Nuz - Torte
06.10.2020

Veganer Genuss - im NUZ!

Die vegane Alternative zu Kuhmilch und Co musste man in Linz lange suchen. Umso besser schmeckt sie dafür jetzt im Café NUZ am Hessenplatz.

„Was, in Linz gibt´s gar kein veganes Café?!“ Hat eine Wiener Freundin von mir vor einiger Zeit völlig entsetzt ausgerufen. „Naja, so viele Veganer gibt´s ja dann doch nicht bei uns“, habe ich darauf geantwortet. „Da habe ich mich aber gewaltig getäuscht“, denke ich, als ich ein paar Monate später das „Nuz“ am Hessenplatz betrete. Inhaberin Laura Nußbaumer hat Corona getrotzt und in der Krise ihr Lokal eröffnet. „Mein Café hat echt eingeschlagen“, freut sie sich und serviert mir einen Cappuccino – ich trinke ihn zum ersten Mal in meinem Leben mit Hafermilch. Ein bisschen skeptisch bin ich schon, als ich den ersten Schluck nehme, aber ich muss zugeben: er schmeckt.

Veganer Kaffeegenuss

Sieben Jahre verzichtet Laura schon auf tierische Produkte, aber noch viel länger hat sie den Traum, ein eigenes Café zu führen. Gemeinsam mit ihrem Freund hat sie viel Zeit und Liebe investiert und den leerstehenden Pavillon im Hessenpark renoviert. „Was gegangen ist, haben wir selbst gemacht. Dank youtube-Tutorials kann ich jetzt zum Beispiel Fliesenlegen“, schmunzelt die 31-Jährige. Neben ihrem Talent als Fliesenlegerin hat Laura langjährige Gastroerfahrung, sie hat unter anderem bei Gragger in der Hofgasse gearbeitet. Ihre veganen Kuchen backt sie täglich selbst – im Sortiment hat sie unter anderem einen Cheesecake auf Sojabasis, Schokokuchen, Kokosmousse und Muffins mit verschiedenen Früchten.

Inhaberin Laura
Die Möglichkeit für Veganer, gemütlich in der Stadt auf einen Kaffee zu gehen und dann auch noch eine Auswahl an Kuchen und verschiedenen Kaffeearten zu haben, das hat bis jetzt einfach in Linz gefehlt. Und das nehmen die Leute auch begeistert an.
Laura Nußbaumer

Ich frage Laura, warum das NUZ eigentlich NUZ heißt – sie erklärt mir, dass das Wort aus dem Althochdeutschen kommt und mit „Genuss“ verwandt ist. Apropos genießen: im NUZ gibt´s im Sommer einen Extra-Service: Laura verleiht Picknickdecken und -körbe, mit denen man es sich unterm Schatten der Hessenpark-Bäume gemütlich machen kann. Heute regnet es allerdings und ich sitze gut auf der grauen Fauteillesitzbank, von der ich schwören hätte können, dass sie neu ist. Doch Laura hat sie einfach „nur“ neu bezogen. Ich bewundere die Einrichtung im Nuz, die mit alten Lampen, liebevoll restaurierten Möbeln und ein paar wenigen modernen Accessoires genau meinen Geschmack trifft. Das tut übrigens auch der vegane Heidelbeermuffin, den ich gerade gekostet habe. Dabei habe ich immer geglaubt, vegane Kuchen schmecken nach gar nichts. Aber da habe ich mich wohl – wieder mal – getäuscht.

Das Café Nuz Außenansicht
Speisekarte Cafe Nuz
Kuchen werden von Laura zubereitet
Einrichtungsmix aus Vintage und neuen Prints

Café NUZ

Teilen:

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben