VISIT LINZ
17.12.2019

Ohne Langeweile durch die Ferienzeit

Für die Kinder können sie nicht schnell genug kommen, für uns Eltern kommen sie oft viel zu schnell, die Weihnachtsferien.

Und wenn ich dann einmal den Geschenke-Einkaufs-Marathon hinter mich gebracht und den Kühlschrank für allfällige Apokalypsen aufgefüllt habe, stellt sich nur mehr die Frage:  Was tun wir jetzt die ganze Zeit? Ok, die ersten Tage sind gefüllt mit Verwandtschaft, Christkind und Essen aber dann ist guter Rat teuer.

Deswegen habe ich einmal schlau gemacht, was in Linz rund um die Feiertage mit Kindern unternommen werden kann.

Vielfalt auf und abseits der Bühne

Das Programm ist kunterbunt und wirklich abwechslungsreich, Konzerte und Theaterstücke erfreuen sich ganz offensichtlich großer Beliebtheit. Für viel Stücke bekommt man so knapp vor Weihnachten kaum mehr Karten.

Deswegen habe ich mich einmal auf die Unternehmungen konzentriert, für die man keine Tickets benötigt.

Heiß-kaltes Unterhaltungsprogramm für jeden Tag

Dieses Jahr geht es uns besonders gut. Die „Ice Magic“, das Kerzenziehen und der Linzer Zoo können täglich besucht werden. Auch das Spielwerk im OÖ Kulturquartier ist fast durchgehend geöffnet.

Besonders an den Wochenenden tut sich in den Linzer Museen viel. Im Ars Electronica Center finden die „Family Days“ statt. Ein buntes Programm aus Deep Space und vielfältigen Workshops lässt der Langeweile in den Ferien keine Chance.

Im neuen Jahr startet das Kuddelmuddel – Theater des Kindes mit den „Kasperltagen“ voll durch und lässt Kinderherzen zum Ende der Ferien noch einmal höherschlagen.
Auch wenn viele Veranstaltungen im Moment ausgebucht sind, lohnt es sich aber kurz vor Beginn per Telefon nach zu fragen und mit etwas Glück noch ein paar Resttickets zu ergattern.

Bei der Auswahl an Unterhaltung lassen sich die Ferien auch ohne Schnee bestimmt wunderbar in Linz verbringen.

Teilen:

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben